RÜCKRUFSERVICE: 030 437 447 900 KONTAKT Berater finden HYPOFACT AG hat 4,44 von 5 Sterne | 194 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Grunderwerbsteuer: Wird Saarland Spitzenreiter?

Die saarländische Landesregierung hat angekündigt, die Grunderwerbsteuer zum 1. Januar auf 5,5 Prozent anheben zu wollen. Damit würde das Bundesland die bisherige Höchstgrenze von 5 Prozent durchbrechen. Zuletzt hatte Hessen eine Anhebung der Grunderwerbsteuer auf 5 Prozent beschlossen.

Weitere Erhöhungen sind mit Blick auf die Haushaltslage der Länder und die verfassungsrechtliche Schuldenbremse nicht ausgeschlossen.

„Der Wettlauf um die höchste Grunderwerbsteuer muss endlich aufhören. Sie entwickelt sich in immer mehr Bundesländern zum Hemmschuh bei notwendigen Unternehmensumstrukturierungen und führt insbesondere bei großen Transaktionen professioneller Immobilienbestandshalter zu erheblichen Steuerbelastungen.

Andere Länder sollten sich ein Beispiel an Hamburg nehmen, dass kürzlich eine weitere Erhöhung über die derzeit geltenden 4,5 Prozent ausgeschlossen hat“, so Andreas Mattner, Präsident des Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA).

Foto: © Fantasista / Fotolia