Sie sind hier: Michael Schmidt, 65239 Hochheim

Zinsvergleich von Finanztest bestätigt HYPOFACT ausgezeichnete Zinskonditionen für Immobiliendarlehen

Schauen Sie selbst: Hier sind die aktuellen Platzierungen von HYPOFACT.

Michael Schmidt
Financial Advisor (EBS) / Dipl. Ingenieur (FH)

FRANKFURT-INVEST, Weinbergstraße 45
65239 Hochheim

Tel.: 06146 907 11 58
Mobil: 0179 220 72 33
E-Mail: hochheim@hypofact.de

Kein Baugeld ohne Beratung und Zinsvergleich

Zinskonditionen für Baukredite sind so einzigartig wie Sie selbst. Sie hängen auffällig von den Details der Finanzierung ab, z.B. von der Zinsbindung, von der Tilgung, vom Beleihungsauslauf, von Art und Lage der Immobilie und von Ihren persönlichen Lebensumständen.

Wir garantieren Ihnen einen Finanzierungsplan mit TOP-Zinskonditionen, und unter Einbeziehung von Fördermitteln, der auf Ihre individuelle Situation zugeschnitten ist.

Weitere Informationen zu unserem Angebot finden Sie hier.

Zinsvergleich

Ein erstes Indiz mit welchen Zinskonditionen Sie rechnen können, bietet unser Zinsvergleich-Rechner.

Grundsätzlich sei vermerkt, dass dieser Rechner lediglich einen Trend darstellt und keine persönliche Baufinanzierungsberatung ersetzen kann.

Zögern Sie nicht uns bei Unklarheiten zu Ihrer Immobilienfinanzierung zu anzusprechen. Wir freuen uns auf Ihren Telefonanruf oder E-Mail.

BAUFINANZIERUNG-NEWS

Zwischenfinanzierung ohne Mehrkosten realisiert

Was tun, wenn man sich in eine schöne Eigentumswohnung verliebt hat? Ganz klar, kaufen! Eine HYPOFACT-Kundin aus dem Raum Frankfurt hatte genau dies vor. Um die neue Wohnung zu finanzieren, wollte sie ihr altes Einfamilienhaus verkaufen. Hier zeichnete sich jedoch ab, dass der Verkauf des Hauses einiges an Zeit benötigen würde. Um die neue Wohnung…

Finanzierungslösung auch bei komplexen Fällen

Im Raum Frankfurt hat sich ein Interessent per Internetanfrage an den HYPOFACT-Finanzierungsexperten Michael Schmidt gewandt. Er suchte Hilfe, da er für sich und seinen Frau den neuen Mietpreis (nach Renovierung) in einer alten Sozialbauwohnung, in Frankfurt Stadt, nicht mehr leisten wollte. Die Renteneinkünfte waren viel zu gering, als dass er die erhöhten Mietkosten hätte dauerhaft…

Hessen erhöht Grunderwerbsteuer zum 1. August

Der Hessische Landtag hat diese Woche dievorgezogene Erhöhung der Grunderwerbsteuer von 5% auf 6% beschlossen. Demnach steigt die Steuer schon zum 1. August dieses Jahres und nicht – wie ursprünglich geplant – erst zum Jahreswechsel. SPD-Finanzpolitiker Gerald Kummer wirft Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) Wortbruch vor. Hessen erhöht damit innerhalb von eineinhalb Jahren schon zum zweiten…